atori GmbH

JAS creator

Beitragsseiten
JAS creator
Erstellung einer Lösung
Der Betrieb
Beschreibung der Funktionen
Beispiel aus der Praxis
Testen Sie uns!
Alle Seiten

zahnraeder_xs

 

JAS creator steht für die absolut flexible, generische und dynamische Ansteuerung von Prozessen und Systemen. Immer dann, wenn Sie Informationen (XML Daten, Word Files, Plain Text, Datenbanken, Archivdaten, ERP-Daten, etc.) verändert an ein anderes System übergeben wollen, spielt JAS creator seine Stärken aus.

Er übernimmt die Anbindung an die Datenquelle (DataSource), reichert bei Bedarf die Daten mit zusätzlichen Informationen an (DataRecaster), erzeugt oder verändert die Dokumente (DocumentProcessor) und übergibt die Informationen an das Zielsystem (DataTarget).

Die generische Architektur, die JAS creator zu Grunde liegt, stellt sicher, dass bisher jede Anforderung erfüllt werden konnte. Die offenen und wohldokumentierten Schnittstellen sichern Ihre Investitionen auch in der Zukunft.

Alle Konfigurationen (Schnittstellen) können angepasst, erweitert und ergänzt werden. Eben genau so, wie es Ihr Geschäftsprozess vorgibt.


 

Erstellung einer Lösung

Sie haben einen Prozess, den Sie mit JAS creator abbilden möchten?

Was bei einem einfachen Prozess selbstverständlich erscheint, wird bei einem komplexen Prozessen zur absoluten Notwendigkeit. Unterteilen Sie Ihren Prozess in einzelne Prozessschritte. Identifizieren und definieren Sie Anfangs- (Datenquelle) und Endpunkt (Datensenke) Ihres Prozesses. Zwischen diesen beiden Eckpunkten werden nun Daten verarbeitet und/oder Dokumente erzeugt, validiert, umgewandelt,...

Genau diese Struktur wird beim Erstellen einer JAS creator - Lösung abgebildet.

 

 

In der Entwurfphase werden genau für diese Prozesseteile die entsprechenden konkreten Ausprägungen definiert (Auswahl aus Vorgabeliste) und mit den entsprechenden ParameternEine Datenquelle Datenbank benötigt natürlich andere Parameter als eine Datenquelle Dateisystem versehen. JAS creator sorgt für den sichern Ablauf, die Fehlerbehandlung und die Transaktionssicherheit.

Wie und wann ein Job ablaufen muss, ob er in einer Sequenz mit anderen abläuft und wie groß die Datenmenge pro Durchlauf ist, sind Eigenschaften, die Sie pro Job festlegen können. Definieren Sie Ihren Ablauf -  JAS creator kümmert sich um den Rest.

Kann der Gesamtprozess nicht mit einem einzelnen Job abgebildet werden oder wünscht man aufgrund einer spezifischen Systemarchitektur eine lose Kopplung zwischen den Funktionen/Prozessteilen, so können beliebige Jobs miteinander kombieniert und verschaltet werden.

Für die Entwurfs- und die anschliessende Testphase steht ein Eclipse-Plugin zur Verfügung.

Anlegen eines neuen Projektes

Konfiguration eines Prozesses

Der Einsatz von Eclipse als Modellierungs- und Testumgebung ermöglicht zusätzlich den Zugriff auf nahezu unendlich viele Tools, die in ein und der selben Umgebung z.B. die Verwaltung von Datenbanken oder die Anbindung an ein Versionsverwaltungsystem (CVS,SVN...) ermöglichen.


 

Der Betrieb

Für den Ablauf eines definierten JAS creator Prozesses (Jobs), benötigen Sie nur eine lizenzierte Installation. Für Evaluationszwecke stellen wir Ihnen gerne zeitlich begrenzte Testlizenzen zur Verfügung. Die Installation selbst ist in wenigen Minuten durchgeführt. Zur Ausführung des Jobs geben Sie beim Start den Namen und den Ort der Jobdatei an. Bei Bedarf extrahiert Ihnen JAS creator auch eigenständig die aktuelle Version aus Ihrer Versionsverwaltung.

Wie viele Jobs Sie gleichzeitig auf einer Anlage ausführen können, wird ausschließlich von den zur Verfügung stehenden Systemressourcen begrenzt.

Schnell wird klar: auf diese Weise kann sehr einfach eine  effiziente und kostengünstige Lastverteilung und Verfügbarkeit implementiert werden.


 

 

Beschreibung der Funktionen

Bisher wurden die Datenquelle, das Ziel, die Art der Daten- und die Art der Dokumentenverarbeitung nicht näher spezifiziert. Einen Eindruck über die Leistungsfähigkeit erhält man aber nur, wenn man sich die Extension - also die konkreten Funktionen der einzelnen Bereiche - genauer anschaut.

Bitte beachten Sie, dass alle der folgenden Funktionesbausteine (Extensions) beliebig kombinierbar sind. Die daraus resultierende Leistungsfähigkeit ist nahezu unbegrenzt.

Zentraler Punkt bei der Entwicklung des JAS creator war und ist es, die Zahl der zur Verfügung stehenden Extensions stetig zu erhöhen. Derzeit werden die Extensions entsprechend den Projektanforderungen erstellt. atori versucht spezifische funktionale Anforderungen zu verallgemeinern und aus dieser Verallgemeinerung eine Extension zu entwickeln. Diese neue Extension kommt dann allen Kunden zu Gute.

Zukünftig wird eine offene Schnittstelle angeboten, die es Kunden erlaubt, eigene Extensions zu entwickeln. Parallel dazu werden wir eine Plattform bereitstellen, die ermöglicht, anderen Nutzern solche Extensions zugänglich zu machen. Einen genauer Termin für diese Schnittstelle steht derzeit noch nicht fest.

 

Datenquelle (Datasource)

Die Datenquelle stellt die Daten bereit. Sie entscheidet auch über die Menge, die in einem Durchlauf abgearbeitet wird (Batchgröße).
WordFileScheduler Suchen (auch rekursiv) aller betroffenen (entsprechend einer inhaltlichen Vorgabe) Word-Dokumente. Analyse dieser nach gewichteten Tokens und Bereitsstellen des Dokumenteninhaltes und des Dokumentes selbst zur Weiterverarbeitung
FileNet BatchIt Das IBM/FileNet-Archiv stellt eine Massenimportschnittstelle BatchIt zur Verfügung. Mit dieser Datenquelle können diese Daten gelesen und verarbeitet werden
Datenbank Ermitteln der Daten aus einer beliebigen Datenbank. Kaskadierende Datenermittlung möglich. Daten können sowohl vertikal als auch horizontal gelesen werden.
Ferrari-Fax Import der Dokumente aus einem Ferrari-Fax-Server
Web-Service Generische Schnittstelle zu einem beliebigen Webservice
FileNet IDM Extrahieren definierter Dokumente und der korrespondierenden Indexwerte aus einem FileNet-Archiv
Dateischnittstelle Ermitteln von Dateien aus dem Dateisystem. Zustätzliches Ermitteln definierter Indexwerte aus Datei- und Pfadnamen.
CVS/Excel

Ermitteln der Werte aus CSV- und Excel-Dateien

 

Datenbearbeitung (DR)

In dieser Gruppe befinden sich Extensions, die zur Bearbeitung der Daten verwendet werden. Hier können Daten veränderen, ermittelt oder gesendet werden.

GUID Bestimmen/ermitteln einer GUID
HTTP-Request
Absetzen eines HTTP-Request und speichern und analysieren des Ergebnisses
XSLT-Prozessor
Verarbeiten eines (XML)-Files mittels eines XSL-Stylesheets
OCR
Texterkennung und komplexe Extraktion beliebig vieler Indexwerte. Sicherung der Leseergebnisse über mehrere Stufen und Methoden. So wird eine überdurchschnittlich gute Lesequalität erreicht.
Barcode-Erkennung
Erkennung beliebig vieler Barcodes auf einem Dokument mit der atori-eigenen Findetechnologie.
Ruleserver/-repository
Ansteuern eines Ruleservers bzw. eines Businessrule-Repositories.
Code-Fragment
Ausführen von beliebigen perl bzw. javascript Code
Datenbank
Lesender und schreibender Zugriff auf ein oder mehrere Datenbanken. Kaskadierende Zugriffe und mehrdimensionales Lesen möglich.
Fileparser
Den Inhalt eines Files nach ein oder mehreren - auch gewichteten - Tokens durchsuchen.
Webservice
Ansteuern eines Webservices zur Datenüber- bzw. ermittlung.
Seiten bestimmen
Bestimmen der Seiten eines Dokumentes, wobei es unerheblich ist, um welchen Typ es sich handelt (PDF, TIF) und ob es Einzeldokumente oder Compounddocuments sind.

 

Dokumentenverarbeitung (DP)

In dieser Gruppe befinden sich Extensions, die zur Erzeugung, Umwandlung oder allgemein zur Verarbeitung der Dokumenten dienen.

RTF2TIF RTF Dokumente nach TIF konvertieren
MSWORD-Processor
Worddokumente bearbeiten: Platzhalter ersetzen, Dokumente drucken, Dokumente speichern, Dokumente konvertieren (TIF)
FAX senden

Faxe via Ferrari-Fax versenden.
Image2PDF/A
Beliebige Imageformate (TIF, JPG, BMP, ....) nach PDF/A konvertieren.
PDF-INFO

Ermitteln der PDF-Metadaten
TIFF-Splitter

Mehrseitige TIFF-Dateien in einzelne Seiten zerlegen
PDF-Print
Drucken eines oder mehrerer PDF-Dateien, wobei einzelne Seiten gedruckt und auch auf unterschiedliche Drucker bzw. Schächte verteilt werden können.
FileAdder
Dateien zur Verarbeitungskette hinzufügen
PDF-Merge
PDF-Dokumente zusammenführen
FTP-FileAdder
Dokumente von einem oder mehreren FTP-Servern der Verarbeitung zuführen.
JAS store Import

Dokumente in das JAS store Archiv importieren.
PDF Imagemerge

Images in PDF-Dokumente einfügen. Die anzahl der unterschiedlichen Images und die verschiedenen Positionen sind beliebig.
FileNet-Prefetch

Dokumente in einem FileNet-Archiv in den Servercache laden um einen schnelleren Zugrif zu gewährleisten.
FileNet-Fileadder

Dokumente aus einem FileNet-Archiv extrahieren und der Verarbeitung zuführen.
Text2PDF

Textdateien in PDF-Dokumente wandeln. Hierbei können beliebige Formatierungen vorgenommen werden.
FTP-Filesend

Dateien/Dokumente an einen FTP-Server übergeben
CHECKSUM

Checksumme einer oder mehrerer Dateien bestimmen.
Text-Template

Textdateien bzw Texte über ein leistungsstarkes Templatesystem erzeugen
Imagerepair


Image verbessern: Rauschen entfernen, gerade rücken, Ränder entfernen, automatisch die korrekte Orientierung einstellen, Faxheader entfernen....
JAS store Export

Dokumente aus einem JAS store-Archiv extrahieren und der Verarbeitung zuführen
Mailsender

Mail (mit oder ohne Anhang) versenden.
Imagekonvert


Einfaches konvertieren von Images; einfache Repair-Funktionen
P8-FileNet-Import

Hochleistungesimportschnittstelle für FileNet-P8-Systeme
PDF/A-Prüfung

PDF Dokumente hinsichtlich der Erfüllung der PDF/A-Spezifikationen prüfen.
Report

Dynamischen Report (vgl JAS report) erzeugen.

 

Datensenke (DT)

Hier werden alle Extensions definiert, die als Datensenke eingesetzt werden. Mit anderen Worten alle Systeme, die als Ziel für die verarbeiteten Daten und/oder Dokumente in Frage kommen.

MAIL Versenden einer oder mehrerer Mails an verschiedene Empfänger. Dokumente können angehängt werden. Die Nachricht selbst kann dynamisch erzeugt werden.
EASY-Archiv
Import und Indexierung der Dokumente in ein EASY-Archiv

Filemover


Dateien und Indexwerte auf ein Filesystem schreiben. Sowohl das Ziel, als auch die einzelnen Dateinamen können dynamisch vergeben werden.
CSV
Erzeugen einer CSV-Datei mit den entsprechenden Indexwerten.
Filewriter
Beliebige Textdatei (basierend auf einem Template) schreiben.
FileNet-Archiv

Import und Indexierung der Dokumente in ein FileNet-Archiv
FileNet-Capture
Import und Indexierung der Dokumente in FileNet-Capture (BES-Cache)
Datenbank
Operationen auf einer Datenbank durchführen.
JAS store - Archiv
Import und Indexierung der Dokumente in ein JAS store Archiv
XML
Erzeugen einer XML-Struktur

 

 

 


 

 

Beispiele aus der Praxis

 

Die Liste der derzeit zur Verfügung stehenden Extensions zeigt klar die Leistungsfähigkeit des JAS creators. Es scheint aber dennoch schwierig, die Einsatzmöglichkeiten dieses innovativen Werkzeuges direkt erkennen zu können.

Aus diesem Grund sollen in diesem Abschnitt einige Einsatz-Beispiele beschrieben werden. Die Beschreibung geht nicht ins Detail, sondern beschreibt grob die Anforderung bzw. Leistung. Die überwiegende Anzahl dieser Beispiele sind konkrete Umsetzungen bei Kunden.

Automatische Konvertierung, Indexierung und Archivierung von Word-Dokumenten

Aus einem FileSystem (Verzeichnisbaum) werden Worddokumente gelesen. Die Worddokumete werden nach Indexdaten durchsucht. Anschliessend wird das Dokument in ein TIF-File konvertiert und in ein EASY-Archiv importiert. Die Indexdaten beim Archivieren werden teilweise aus dem Dokument selbst extrahiert, teilweise durch Daten aus einer Datenbank ergänzt und teilweise aus dem Ort der Datei (Verzeichnis) entnommen.

Automatische monatliche Berichtserstellung

Aus dem ERP-System werden fällige Reports und Auswertungen ermittelt. Der entsprechende Report (erstellet mit Hilfe JAS report) wird aufgrund seines Typs und Empfängers, seines Zeitraumes und Detaillierung spezifisch erstellt. Danach wird der Report in ein PDF-Dokument konvertiert und in das Archivsystem importiert. Eine Kopie des PDF-Dokumentes wird an den zuständigen Empfänger (wird ebenfalls aus dem ERP-System ermittel) per Mail versendet.

Allgeime Importschnittstelle für das zentrale Dokumentenarchiv

Hierbei war ein einziger Job nicht ausreichend. Um die geforderte Verfügbarkeit und Performance (über 200.000 Dokumente pro Tag) erreichen zu können wurden drei Jobs entworfen und über das Filesystem lose gekoppelt.

Job 1 prüft die Struktur der Übergabe und die Indexwerte. Dokumente mit unbekannten oder fachlich falschen Indexdaten werden aussortiert. Der Absender(Erzeuger) und der Administrator erhalten Warnungen per Mail und SMS. Job 2 prüft, ob es sich um PDF Dokumente handelt, die dem PDF/A-Standard entsprechen. Job 3 importiert und indexiert die Dokumente in das zentrale Dokumentenarchiv.

Automatische Indexierung mittels OCR und einer RuleEngine

Vom Scanner angelieferte TIF-Dokumente werden per OCR analysiert. Die zu ermittelnden Indexwerte werden über einzelne Finder gesucht und verifiziert. Jeder Indexwert wird über Kontextparameter und eine Bestandsdatenbank einzeln verifiziert. Wurden alle Indexwerte ermittelt, so werden die Indexwerte und der Inhalt des Dokuments (Content) an eine Business-Rule weitergegeben, die die Erkennung bewertet und so die Mitarbeiter bei der anschliessenden manuellen Kontrolle unterstützt. Auf diese Weise werden Erkennungsraten von über 90% erreicht.

Drucken von Dokumenten

PDF-Dokumente werden in einer beliebigen Verzeichnisstruktur abgelegt. Der JAS creator Job durchsucht die Verzeichnisse und ermittelt aus dem Ort, den Metadaten des PDF-Files und einer zur Verfügung stehenden Datenbank die Zieldrucker. Einige Dokumente werden auf nur einem Drucker, aber unterschiedlichen Schächten ausgegeben. Andere Dokumente werden in Kopie auf verschiedenen Druckern (Lieferscheine) ausgegeben. Wieder andere werden verteilt ausgegeben (erste Seite Drucker 1, Seite 2-10 Drucker 3, Rest Drucker 4).

Die Verarbeitung wird in einer zentralen Datenbank protokolliert: Wie viele Dokumente und Seiten auf welchem Drucker in welchem Zeitraum ausgegeben wurden.

Ein zweiter Job analysiert diese Statistik und passt die Steuertabelle (welcher Drucker wird für welche Dokumente verwendet) dynamisch an, so dass die Auslastung und Materialnutzung verteilt werden. Überschreitet die Belastung eines Druckers einen gewisssen Schwellwert, so werden Warnungs-Mails versendet.

 

 

[...]


 

 

 

Testen Sie uns!

 

Sind Sie neugierig geworden? Prima. Dann testen Sie uns.

Falls Sie sich nicht sicher sind, ob JAS creator IHRE Anforderung erfüllen kann, dann fragen sie uns einfach - wir freuen uns und sind sicher, dass wir Ihnen nicht nur schnell und günstig helfen können, sondern es vielleicht auch schaffen, Ihnen Ideen für weitere Optimierungen liefern zu können.

Bei Interesse präsentieren wir Ihnen unser Produkt auch gerne bei Ihnen vor Ort.

 

FVAVANTGRD0708 1.5 RGSTRD
© 2018 atori GmbH